Posts by OJe

    Problem gelöst

    Nachdem nun eine Weile dieses Forum geschlossen war, kann ich nun wieder hier weitermachen.

    Ich habe zwar bei meinen Recherchen kein Schaltbild des Effektgerätes gefunden, wohl aber ein Aufschlussreiches Foto, auf dem eine Reparatur an einem JOYO-JF08 zu sehen war. Der Operationsverstärker RC4558P war hier anglötet an den abgeknipsten Beinchen des Vorgängers zu erkennen. Lange Rede kurzer Sinn, ich habe mir den RC4558P gekauft und in gleicher Weise an / besser gesagt aufgelötet. Das Gerät macht nun wieder was es soll.

    Vielen Dank an alle die sich die Zeit für Rückmeldungen genommen haben!

    Viele Grüße

    Oliver

    Die Leiterbahnen zu verfolgen habe ich, so gut es ging, schon gemacht. Das ist mitunter ein mühselig Unterfangen undführt nichtimmerzum Erfolg. Insbesondere wenn die Leiterbahnen sich auf beiden Seiten der Platine befinden. Kennt denn jemand ne Quelle für ein Schaltbild? Damit erschließt sich zumindest die Logik ohne sich Stundenlan mit genau jenem Themen der Leiterbahnverfolgung auseinander setzen zu müssen.

    Danke für die bisherigen Antworten und viele Grüße. Der Olli

    Offen ist das Delay schon. SMD ist da nicht drin. Zu einem anderen Joyo (JF-05) hab ich bei meinen Recherchen gesehen, daß laut Schaltbild ein Transistor am Spannungseingang lag. Sowas wäre ja schnell mal getauscht, wenn es durchgemessen daran liegt. Insofern ist das weder ein großer Aufwand noch mit große Kosten verbunden. Aber ohne dem "Werkzeug" Schaltbild kann man sich auf die schnelle kein Bild machen. Oder jemand weiß aus "Erfahrung" was es in dem Gerät zerschießt.

    Hallo, das Thema ist zwar schon etwas älter, aber für mich gerade aktuell, weil es das selbe Gerät mit gleichem Problem betrifft.
    Leider hatte sich bei mir ein 9V Netzteil mit "verkehrter" Polung eingeschmuggelt welches ich ungeprüft benutzte.
    Dementsprechend gibt mein Delay nun nach einmaligem Anschluss auch keinen Ton mehr über den Effektweg aus.
    Ich habe den Beitrag in der Hoffnung auf einen Lösungsansatz, im Idealfall bezüglich einer Quelle für ein Schaltbild durchgelesen.
    Was ich auf der Platine nicht finden konnte, war eine Diode (Schutzdiode) die hier genannt wurde.
    Da ich das Teil nicht einfach wegschmeißen wollte und ich desöfteren bastel, wäre ich an brauchbaren Hinweisen interessiert.
    Wie ist denn das Eingangsproblem gelöst worden?
    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
    Grüße
    Der Olli