Posts by Hendrixianer

    Moin,


    So alte teile waren zwar nie komplett still,gehört halt dazu,"vintage",tippe hier aber auch mal auf die alten Bauteile und die Verdrahtung,an der Stelle sollte man sich darüber im klaren sein,was einem wichtiger ist,Originalität,mit so vielen Original teilen wie möglich,hier gehts auch um Sammlerwert,oder ob das ein Gebrauchsamp für täglichen Gebrauch werden soll?,wenn dem so ist,wirst Du wohl den Fehler nicht an einer Stelle finden,sondern musst den Amp quasi neu aufbauen,heißt,Potis,Widerstände und Verdrahtung erneuern.


    hatte auch mal son Fall,wo der Besitzer des Amps aus den 60gern,diesen komplett Still haben wollte,selber aber auf originalität verzichtet hat,dort habe ich alle Caps,alle potis,sowie fast die Hälfte aller R´s gegen neuere Bauteile getauscht und komplett neu verdrahtet,erst dann war Ruhe.

    Persönlich würde ich das für mich das selber nicht machen,eher dann den Amp mit Neu oder NOS Teilenkomplett nachbauen.


    Das Geräusch selber hört sich für mich an,wie eine Mischung aus rauschen,in die sich aber auch noch 50Hz Netz Brumm mit einschleicht.


    Gruß,

    Micha

    sehr schön,geht doch ^^ :thumbup: :thumbup: :thumbup: .


    Viel Spass mit dem teil,möchte es nicht mehr missen :) .


    P.s: für geile Orgel Sounds aus Deiner Klampfe,ma nen TS davor,das Ding auf Vibrato und Geschwindigkeit sowie intensity auf höchste Stufe ;) ,gibt sehr geile Sounds.


    Gruß,

    Micha

    Moin,


    Die seite zu den Mod´s mit der Handschrift kenne ich,die hab ich hier schon mal gesehen,die ist nicht von Dir oder?


    Die Mod´s sollten wenn richtig umgesetzt eigentlich funktionieren,normalerweise geht man da auch Schritt für Schritt vor,heißt,nachdem die Grundschaltung funktioniert,und man den ersten Mod verbaut,schaut man ob alles funktioniert,dann erst weiter.....

    Bist Du so vorgegangen,oder hast gedacht,machst mal alles so wie auf dem Bild,wird schon gehen?


    Instruktionen hattest Du ja schon mehr oder weniger direkt bekommen :D ,als ich Dir meine Verdachtsfälle beschrieb,hättste Dir ja schon mal Dein DMM schnappen können,und schauen ob die Mods singemäss umgesetzt worden sind,heißt,Schalter schalten so wie sie sollen (kann man messen),kein kurzer irgendwo? (kann man messen),Masseschluss im Chorus Betrieb? (Meßbar) Wie sehen die Spannungen aus im Vibrato Betrieb,wo alles läuft,und im Chorus betrieb wo nix läuft?


    Platinenunterseite beim Wiedereinbau irgendwo Kontakt ans Gehäuse?sonstwas Kontakt ans Gehäuse?


    Was macht das Lämpchen im Chorus Betrieb,geht der LFO in die Knie? Stromaufnahme im Vibrato und Chorus Betrieb?


    habe auch gesehen,das Du die Kabel in dem sala...ähm an dem Drehschalter verlängert hast,alle Verbindungen gegeben? (Meßbar)


    Drehschalter Mod,:hast Du gemessen,das der richtige Kondensator Wert,auf die richtige Position geschaltet wird?


    Dann schrubest Du,das das teil vorher original aufgebaut war und lief,Du musstest sicher was entlöten,z.b die Kondensatoren,Leiterbahnen noch alle i.o?


    So viele Fragen...................... ^^


    Der Rest muss von Dir kommen,kann nur Hilfe zur Selbsthilfe geben ;)


    Wichtigstes Werkzeug ist also erst mal Dein Messgerät und vor allem der Schaltplan,nicht nur das bunte Layout,um zu verstehen,an welcher Stelle deine jeweiligen Mod´s eingreifen.


    Gruß,

    Micha

    Moin,


    habt ihr eine Idee, wo das Problem liegen könnte?

    Jo,an nem vergeigtem Mod ^^ .


    irgendwas wirste wohl verkehrt gemacht haben,kontrollier mal Deine Mods insbesondere den Drehschalter mod,wenn gar nix mehr raus kommt,wirste wohl irgendwas kurz geschlossen oder auf masse geschaltet haben,oder ne Verbindung getrennt im Chorus Modus.wenn LFO nicht mehr geht,kommt trotzdem noch Signal raus,halt nur komplett dry,wenn aber gar nix mehr kommt,ist da iwo kurzer,oder masseschluss,oder getrennte Verbindung,da beim umschalten auf Vibrato aber ne Zeit zum anlaufen dauert,tippe ich auf kurzen.


    Ohne aber detailreiche Angaben,Schaltpläne,Bilder zu Deinen Umsetzungen wird Dir aus der Ferne keiner helfen können.


    Wenn bei Deinen Mod´s keine Fehler findest,Stück für Stück in Original Zustand zurück versetzen.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Danke für die Blumen :* ,


    Das hättste aber irgendwann noch ohne mich gefunden ;) .


    Tja,stecke nun in der Überlegung,mir die Kiste irgendwann auch zu bauen,evtl,würdest Du mir ja Deine Bezugsquelle für die Russen Platine preis geben?,die ist mir leider was zu lang zum selber ätzen :/ .


    Wünsche jetzt mal viel Spass mit dem Höllen Kasten :evil: :D ,auf Bilder des fertig eingehaustem Amp,würden Wir uns dann auch noch sehr freuen :D ;).


    Gruß,

    Micha

    Falls noch fragen zur Schaltung sind:


    Jupp,dann hast Schleife :thumbup:


    Ja,mach mal Pause,mit Kopf frei und etwas Abstand,geht immer besser.


    Das schöne an so nem Fehler,ist,das man an Erfahrung immer dazu lernt,ist mir immer lieber,als wenn alles auf Anhieb Fehlerfrei läuft,so bleibts interessant ;)


    Gruß,

    Micha

    Danke,das hättste aber auch ohne mich hinbekommen ;)


    Was den Brumm im Clean angeht,nimm Dir mal paar Essstäbchen,klopf mal Deine Leitungen im Amp ab,klingt kurios,hatte aber schon mal ne mikrofonische Silikon Leitung die für Brumm gesorgt hat,war auch keine kalte Lötstelle sondern wirklich die Leitung,nach Austausch war Ruhe.


    Normal würde ich ja als erstes auf Heizung tippen,dann wären aber wohl beide Kanäle betroffen,und V1 hat bei Dir ja eh DC,Psu ist ja LCR gesiebt,ist normal auch ziemlich ruhig,also entweder wirklich Schleife,Leitung,oder Röhre?bzw.Sockel irgendwas?


    evtl ist ja auch was mit Deinen geschirmten Leitungen? vielleicht mal beim Clean Kanal den Schirm ablöten ob sich ne änderung ergibt?


    Du machst das schon.


    Gruß,

    Micha

    Hi,


    herzlichen Dank für das umfassende Review :thumbup: ,somit habe ich mich der Bugs und dem teils merkwürdigem verhalten wegen erst mal dagegen entschieden,denke hier ist es Sinnvoll doch was mehr aus zu geben,soll ja was für die Zukunft sein,und Geräte mit verbuggter Software,die sich auch nicht aktualisieren lässt,hatte ich schon Genug in meinem leben,sowas nervt einfach nur,und später sagt man sich dann,hättste mal lieber was mehr ausgegeben.........


    Da es gerade aber nicht soo brandakut ist,werde ich in Ruhe weiter suchen....


    Gruß,

    Micha

    Moin,


    Danke, einen völlig unqualifizierten Anwenderbericht kann ich zusagen, mehr leider nicht.

    Na ist doch besser als janüscht ;)


    Nach was muss ich denn für so einen Tastkopf gurgeln, das übersteigt ehrlich gesagt mein know how?

    Gefunden hab ich den damals zufällig auf der Suche nach Röhrenbasteleien,dort hatte derjenige sich auch selber nen Röhrenprüfgerät gebaut,weiß leider nicht mehr welche Seite das war.


    Ansonsten hast Du ja quasi alle Vorgaben,um so nen Teil selbst zu bauen,entwickeln,ist ja keine Raketenwissenschafft,und da Du soweit ich weiß ja auch eigene Röhrenverstärker baust,sollte das kein Problem darstellen,denn Du weißt doch was ein Block C macht,und wie man diesen und Dioden,zur Spannungsbegrenzung einsetzt?


    Eine Anleitung für solch Hochspannungsbasteleien,kann und werde ich hier nicht geben,denn das ist der Punkt,wo einem klar sein sollte,ob man dafür das technische know how hat oder nicht,und dann doch lieber die Finger von lässt,möchte nicht derjenige sein,der letztenendes Dir den Tip dazu gegeben hat,wie Du Dich am besten selber grillst ;)


    Wenn Du aber eBernd ganz lieb fragst,würde Er dir eventuell erklären,wie so ein Teil/Schaltung beispielsweise aussehen müsste/könnte?!


    Gruß,

    Micha

    Moin,


    Sieht gut aus das Teil,würde mich freuen,wenn Du dann nach einiger Zeit ein paar Erfahrungswerte zu dem Teil posten könntest,da ich auch noch auf der Suche nach was besserem als meinem RFT Museumsstück bin,denn da irgendwas genaues ab zu lesen kann man getrost vergessen,das Teil taugt praktisch nur noch als bessere und optische Audioprobe,und der Preis von dem Hamatek erscheint mir fair,wenn das Ding denn dann was taugt.........



    Ahja,und für Brumm/rest Ripple in HV,beachte bitte eBernd ´s Post,so nen Eigenbau Tastkopf hab ich schon mal Iwo im netz gesehen,musst ma nach gurgeln ;) .


    Gruß,

    Micha