Posts by DerThorsten

    Also brauchst du einen Looper mit zwei Ein- und zwei Ausgängen, wovon jeweils einer mit dem Loop verbunden ist. Ich habe das mal Skizziert. Unten rechts ist der "Aufbau" mit 4PDT Drehschalter, wenn der auch in Frage kommt. Sooten Masseschleifen ein Thema werden, würde ich ein paar Dip-Switches einbauen, um diese wahlweise abzutrennen. Die Klinkenbuchsen sollten natürlich isoliert (Ampstyle) sein.

    Eigentlich nicht meine Schönsten, aber die Beiden lagen über ein Jahr halb fertig im Keller rum. Deshalb freue ich mich, dass es endlich etwas geworden ist. Ein Last Gasp Gomorrah und ein Octavella. Wenn man sie parallel betreibt, könnte man fast meinen, dass nicht GANZ unnütze Töne heraus kommen. aber Spaß machen sie....



    Die weißen Ringe am Fußschalter haben mich immer schon irgendwie abgeturned. Jetzt kam ich auf die Idee, sie einfach mit zu lackieren. So gefällt es mir schon viel besser.

    Ich hab keine Ahnung, was drin steckt, außer Voodoo natürlich, aber ich bin mir sicher, mehr als einen Lacher ist es nicht wert.

    Kleinanzeigen - Tesla Experimentierer




    >>>

    Ein Oszillator von Wassermatrix für hexagonales Wasser.

    Werde zum Forscher und entdecke, wie man mit verschiedenen Handsonden und Leistungen die Wasserstruktur und vieles mehr in eine hexagonale Struktur bringen kann. Auch bei Säften, Tinkturen, Ölen, Kosmetik und vielem mehr.

    Diese Hochfrequenzenergie kann dich bei allen Beschwerden, Krankheiten bis hin zum Krebs in deiner Heilung unterstützen. Es gibt viele Erfahrungsberichte von Anwendern über die verschiedensten Heilerfahrungen.

    Der Neupreis war im Januar 8151,00 Euro inkl. FlexPad.
    <<<

    Moin zusammen,

    gerade bin ich beim T auf zwei Korg Nu-Tube-Pedale aufmerksam geworden. Zu meinem Erstaunen werden die als Bausatz verkauft. Dabei muss man wohl nur die Platine ins Gehäuse schrauben. Jetzt meine Frage: Warum sparen die sich die letzten Groschen bei der Montage? Da kommt bei mir irgendwie das Gefühl auf, dass man die im Laden nicht anspielen kann; Ein Schelm, wer böses denkt. Schade, denn eigentlich sehen die beiden Treter ganz interessant aus...

    Link zum Hersteller

    Link zum Hersteller - Distortion

    Was denkt ihr über die Entscheidung, das Ding als Bausatz zu verkaufen?

    Es geht zwar am Ursprungsthema vorbei aber: Ich habe nicht den Eindruck, dass die aktuelle Generation von Gitarristen die alten Klischees spielt, das machen die leute 50+, die den gleichen Verstärker seit Jahr und Tag lieben. Das mag einerseits daran liegen, dass junge Leute ihren eigenen Weg suchen, aber auch daran, dass die großen Namen wie Marshall, 7ender, Mesa, und wie sie alle heißen, von Schlipsträgern kaputt gemacht wurden.

    Ich für meinen Teil hab mir (als Zweitamp) eine Bluguitar Amp1 Iridium gekauft. Also irgend etwas zwischen Modeller und normaler Kiste. Ich brauche halt nicht DEN EINEN Sound, sondern einen guten.

    Ich war am Wochenende auf einem kleinen Festival in den Niederlanden und habe diese beiden Herren für mich entdeckt. Endlich mal jemand, der seine zwei Meter Paddelbrett voll ausschöpft. Und das, ohne damit einfach nur zu nerven oder anzugeben....

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich habe den Gitarristen übrigens gefragt, wie es sein kann, dass seine Trampelkisten nicht brummen. Er meinte, er habe einfach überall groundlifts eingebaut und probiert da so lange mit rum, bis alles läuft und nichts mehr lärmt.

    Ich bin ja nun auch nicht mehr das aktivste Mitglied im Forum. Das war ich noch nie, aber es wurde noch ruhiger in letzter Zeit, was an verschiedenen Dingen lag. Erstmal hab ich nicht mehr so viel gebaut, aber das hat nichts mit dem Thema hier zu tun. Und dann hatte ich in letzter Zeit das Gefühl, es gibt zwei Arten von Beiträgen hier: Die eine Hälfte geht über mein Verständnis hinaus, aber das macht ja nichts. Ich ziehe den Hut vor jedem hier, der selbst Verstärker konstruiert und nicht nur einfach ein paar Bausätze zusammen brät, macht weiter so!
    Die andere Art von Beiträgen ist die, wo ich - genau wie cebersp - Bedenken habe. Da kommt (expemlarisch gesprochen) ein Neuling um die Ecke und fragt nach Hilfe. Schon stürzt sich ein halbes Dutzend Leute auf den Beitrag, alle reden durcheinander und kommen vom Thema ab. Ich finde das extrem schwierig zu verfolgen, und ich bin schon ein paar Tage hier unterwegs. Wie soll es dann für Neueinsteiger sein, wenn alles gleichzeitig in Frage gestellt wird.
    Mein Vorschlag wäre daher: Wenn Amateure hier nach Hilfe fragen, sollten ein oder zwei Leute Antworten, der Rest kann sich erstmal zurück halten. Es sei denn natürlich, jemand findet DEN Fehler. Aber die ersten Schritte zur Selbsthilfe können wir doch alle - und zwar in etwa gleich gut - begleiten. Sogar ich.

    Ich habe sowas auf Streifenraster auch schon oft in Kisten gebaut um bei Bedarf zu zügeln oder parallele Effekte einzuschleifen.

    Es lohnt sich auch ein Blick auf den TH Custom Processor. Der hat vor jedem Signalweg noch wählbar einen Tief- oder Hochpassfilter. So kann man beim Bass zum Beispiel nur die Höhen verzerren und unten bleibt es aufgeräumt.