Posts by Bass@SetAlight

    Das müsste doch dann nur noch über die Potis und den Switch halten, oder klebst Du das noch zusätzlich auf?

    Cheers

    Genau, das hält nur über Potis und Schalter. Bei Effekten (125B) ist das völlig ausreichend.

    Sind es größere Gehäuse, hab ich mir sehr dünnes doppelseitiges Klebeband besorgt, damit die Ecken nicht nach oben abstehen.

    Für z.B. Patchbay, Netzteile und Sachen ohne Schalter und Potis, einfach an den Eckten kleine Löcher vorsehen und ein M3 Gewinde ins Gehäuse schneiden und mit einer schicken M3 Schraube fixieren.


    Die Löcher in den Frontblenden mache ich recht passgenau D + 0,2 mm. In den Gehäusen bohre ich dann alles ca. D + 0,5 bis D + 1,0 mm, somit kann man am Ende alles passgenau platzieren. Eine konische Reibahle für die Hand ist auch noch gut zu besitzen, sollte man sich mal bei den Frontblenden vertan haben kann man damit die Löcher einfach und ohne große Risiken aufweiten.

    Der U1A kriegt in diesem Fall seine Referenzspannung über den inv. Eingang. Nicht "elegant", aber es funzt.


    Gruss

    Chris

    Echt? das geht? Mein Simulationstool (QUCS) zeigt mir da anderes an, aber dort kann ich einen OPAMP auch nur sehr rudimentär implementieren.

    Danke für die Aufklärung Chris! Hatte mir sowas schon gedacht, hatte bisher aber nie den Fall und hab das selber auch noch nie so aufgebaut.

    frosthammer


    Ich nutze den Faceplate Custom Option von Tubetown.

    Man muss sich etwas einlesen und am Ende ist es etwas teurer, aber mit Lack und Decals hab ich schon so viel Mist produziert, das es mir das Wert ist.


    Den Ezekiel, den Paralooper und den BassODwLPCB hab ich selber designed (mit bisschen Hilfe noch dazu geholt).

    Es gibt aber Bausätze bei Fuzzdog vom Ezekiel.

    125B: https://shop.pedalparts.co.uk/…ini/p847124_20529602.aspx

    Bb: https://shop.pedalparts.co.uk/…amp/p847124_13944061.aspx

    Es ist schon etwas länger her das ich hier was gepostet hab aber untätig war ich nicht :D


    Ein PedalPCB Octagon Multi FX. KlausBr hat mir den Custom EEPROM besorgt, einfach ein toller Service, Danke!




    Ein Zendrive mit einer Paralooper Platine für 3PDT Fußschalter und 125B Gehäuse.

    (Clean regelt man über das Trim-Poti und der Schalter kann die Phase des FX-Returns drehn.)




    Ein Nachbau des D.A.M Ezekiel 25:17.




    Der Protoyp eines Overdrives mit ein paar Features die ich mir überlegt habe.

    Basis ist ein Zendrive/Euphoria erweitert um einen parallelen Clean-Pfad mit Hi-Cut.

    Ich bin bereits an einer nächsten Version, neben ein paar technischen Verbesserungen ging es mir vor allem darum, die Bauteile ein weniger weiter weg vom Fußschalter zu bekommen, das hab ich um ca. 7 mm geschafft.


    Hab ich gemacht und bestellt, von "darisusgmbh".
    Sind heute gekommen, da steht M6G auf dem Gehäuse und das sind MMBF4393LT1G laut Recherche.
    Also ist die Beschreibung des eBay Anbieters falsch.


    Die Datenblätter hab ich verglichen, diese sind bis auf V_(BR)GSS (V_GS) und I_GSS identisch.
    Bei dem MMBF4393 werden diese Werte mit einem negativen Vorzeichen angegeben.
    Beim MMBF4393 mit positiven Vorzeichen.
    Beides sind n-Kanal.
    Diese unterschiedliche Angabe verwirrt mich etwas. (Ich hab ja die Vermutung das es bei dieser Angabe egal ist welches Vorzeichen?)


    Gate-Source Cutoff Voltage ist bei beiden identisch angegeben, wobei sich hier V_DS und I_D unterscheiden.
    Dann liegt der Unterschied hier?

    Hi Leute,


    ich wollte bei dem Phaser andere IC's verwenden, OPA2134, aber aus irgend einem Grund ging das mit denen nicht.
    Als ich die TL072CP eingebaut habe hat es funktioniert.
    Warum ging das mit dem OPA2134 nicht?
    Hat der TL072CP irgendetwas spezielles an sich?


    Beste Grüße,
    Bass@SetAlight

    Hmm also ich kann echt keinen Fehler finden.
    Was ich dir als letztes raten kann, bestell dir mal ein paar von den PT2399er ICs.
    Ich hab mal irgendwie aufgeschnappt, dass diese Teile gut und gerne Probleme machen. Vielleicht hast du einfach einen IC aus einer schlechten Charge erwischt.

    Funktioniert ;)
    Habs in meinem Pralooper eingebaut.


    Und klabeeinflussung ist gleich Null :)
    Super Erweiterung für den Paralooper, so kann man auch Zerren welche die Phase drehen schön mit dem Cleansignal beimischen.

    Hi Leute,


    ich hab gestern Abend aufm Steckbrett schnell einen Buffer mit Inverter zusammengesteckt.
    Ich hab en OPA2134 verwendet.
    Dann hab ich noch schnell en Vero Layout erstellt, mein Erstes :D


    Ich will das Teil bei meinem Paralooper an den Send hengen und evt. auch alleine benutzen.
    Gestern hab ich schon mit dem Steckbrett getestet und es hat einwandfrei funktioniert.
    Nur die Frage ob mein Streifenrasterlayout passt?


    Kann vielleicht mal schnell jemand drüber gucken ob das so passt, ich hab darin leider Null Erfahrung?

    Hmm und irgendwas stimmt da gar nicht bei dir. Beim 2399 dir Spannung an 5 bis 8.
    Und am 5532 die Pins 1, 2, 3, 5, 6 und 7.


    Leider ist die Qualität der Fotos nicht so toll, ich würde dir mal empfehlen jede Lötstelle nach zu löten und dabei penibel darauf zu achten das es keine Kurzschlüsse gibt. Dazu kannst du eng anliegenden Lötstellen, nachdem diese wieder kühl sind, mit dem heißen Lötkolben, mit dessen Spitze einmal schnell durch den Zwischenraum der Lötstellen fahren. So nimmt der Lötkolben kleinste Lotüsrtikel mit,meine evtl. einen Kuezsvhluss verursachen.
    Durch das nachlösen gehst du sicher das alle Lötstellen passen, es kann auch sein das irgendein Bauteil kalt aufgelötet ist.


    Schick auch nochmal ein Bild vom ganzen, also mit Potis und Schalter, vll stimmt da ja was nicht.

    Jap das mit der Ausklapprichtung ist gut, das habe ich bis jetzt nie bedacht.
    Habt ihr eigentlich einen Trick wie ihr die Platine wieder gut und einfach von diesen kleinen Klebeclips bekommt?
    Bei mir ist das immer ein riesen gefummel mit Pinzette und kleinen Schraubenziehern.
    Oft leiern dann die Clips aus oder ich reis einen sogar ab.
    Auf jedenfall ist das ein ordenltiches Gefummel bis die ich die Platine aus den Clips raus bekomme.