• disssa: wie lange hast Du eigentlich am tracen, pcb stricken und fertigstellen gesessen? Da steckt verdammt viel Arbeit drin.

    Und was genau macht der Preamp eigentlich? Da scheint ja auch um die Röhren herum jede Menge los zu sein. Das wird nicht alles StepUp auf 180V sein.

  • Na, jetzt spann mich bitte nicht vor den Karren. Ich hab lediglich das Layout gesehen und diesbezüglich meine technischen Bedenken geäußert und eine Frage an disssa gestellt. Ich habe niemanden veralbert oder sonstwie "angegangen". Wir müssen hier aber auch kein weiteres Zwiegespräch führen, ich bin lediglich etwas verblüfft darüber, was ich hier scheinbar - ungewollt - losgetreten habe. Ich hoffe, dass niemand seinen Account löscht :)

    "Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann."
    - Antoine de Saint-Exupéry

  • So, mal wieder zu Tretern. Fertig geworden heute, ein PedalPCB Thermionic Distortion, also der große Be-OD Klon. Hab hier und da etwas unsauber gearbeitet, also beim Decal (beim LED die Bohrvorlage vergessen auszublenden und etwas vom Klarlack abgerissen).
    Aber sonst sehr zufrieden.
    Interessant fand ich, dass die Davies-Klon-Knöppe unterschiedlich hoch waren. Hab ich erst beim montieren gesehen. Kamen alle von Klaus‘ Shop. War aber auch praktisch , kamen die kleineren nach vorn



    Edited once, last by firebrain (May 18, 2024 at 1:55 PM).

  • Sehr cool geworden, Glückwunsch! Das Design gefällt mir enorm gut, hast du das Artwork selbst gestaltet?

    "Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann."
    - Antoine de Saint-Exupéry

  • Danke. Nee, eigentlich klau ich die fast immer oder sind stark inspiriert/beeinflusst von original Designs. Malerisch/Zeichnen kann ich nicht, kein Talent. 😂

    Ist auch immer was anderes, was mir halt so vor die Flinte läuft. Das hier ist ein Gigposter von Error Design aus Spanien für die Band Russian Circles, die ich geil finde und der Gitarrist nutzt auch ein Be-OD. Bei den Schriftarten versuch ich nahe an den originalen zu bleiben.

  • Ich bin ja bei den Bauteilen in Reih und Glied eher etwas skeptisch. Häufig sieht das gut aus, hat mit optimierter Signalführung aber nichts zu tun und kann dadurch sogar Probleme machen.

    Sage nicht, dass das so sein MUSS aber gerade früher hab ich öfter von Problemen mit Oszillationen, Feedback u.ä. gelesen bei Layouts, die auf "hübsch" getrimmt waren.

    "Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann."
    - Antoine de Saint-Exupéry

  • Ich bin ja bei den Bauteilen in Reih und Glied eher etwas skeptisch. Häufig sieht das gut aus, hat mit optimierter Signalführung aber nichts zu tun und kann dadurch sogar Probleme machen.

    Sage nicht, dass das so sein MUSS aber gerade früher hab ich öfter von Problemen mit Oszillationen, Feedback u.ä. gelesen bei Layouts, die auf "hübsch" getrimmt waren.

    Interessant zu lesen. Bin ja was sowas angeht planlos. Bei dem Pedal und auch bei dem Soldano-Klon wird von denen empfohlen das Signalkabel nicht quer über das PCB zu legen, sondern aussen herum, da es sonst zu Feedbacks kommt. Ob das mit den Kabel außen rum generell ein good Practice ist oder eben wegen dem typischen Layout, weiss ich nicht. Man erhelle mich gern. :)

  • Ah der Lead Solder. Ich habe gestern das hier verkabelt:

    Zuerst ohne Gehäuse die Kabel abstehend mit Klemmen an Buchen -> Pfeifen ab Gain 12 Uhr.

    Als Charge Pump habe ich den TC1044S verwendet. Pin 1 und 8 verbunden -> leiseres Pfeifen.

    LT1054CP verwendet -> Pfeifen.

    Aktuell stecken NE5532 drin bis morgen neue TL072 ankommen. Evtl löst das was?

    Ich gebe zu, dass ich mich nicht so wirklich an das Layout von PedalPCB gehalten als ich mich an die Platine rangemacht hatte, weil ich einen Gainschalter unterbringen wollte.

    In PedalPCB Forum schreiben manche, es wäre alles fein, andere schreiben, dass nur der LT1054 alles beruhigt hatte und wieder andere mussten den ICL7660S nehmen.

    An den Kabeln liegts bei mir nicht, die lagen mal aussen mal abstehend und nun mittendrin ohne Unterschied.

  • wenndste die Leiterbahnbreite nur schmal jenug mache tust...8o

    Pfft... Leiterbahnbreite. Autorouter ist mein Bossgegner. Bis ich die Teile dann mal alle wieder richtig zusammengepopelt hab dann ist "Design" schon Stunden vorher aus dem Fenster raus. Für sowas wie Leiterbahnbreite oder idealer GND Layer fehlen mir noch viele Stempel im Heftchen.

  • PedalPCB Forum schreiben manche, es wäre alles fein, andere schreiben, dass nur der LT1054 alles beruhigt hatte und wieder andere mussten den ICL7660S nehmen.

    Das hatte ich auch gelesen. Bei mir passt alles, alles Teile die im Kit von Klaus waren. Da das Pedal gerade im Proberaum ist, kann ich aber auch nicht gerade sagen welche ICs drin sitzen. Wollte das Board aber demnächst holen, kann dann mal reinschauen/Foto hochladen.

  • Das Thema mit pfeifenden 7660(S) bzw. 1044(S) hatten wir hier - unabhängig vom Effekt - schon sehr häufig. Suchfunktion lohnt sich. Es gibt (nicht hier im Shop) wohl häufiger mal Fakes zu kaufen. Und man sollte auf das S sowie korrekte Beschaltung achten.

    "Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann."
    - Antoine de Saint-Exupéry

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!