ForumVibe Probleme im Effektweg

  • Frohe Ostern!


    Ich baue gerade ein ForumVibe auf als Geburtstagsgeschenk für meinen besten Freund. An sich wäre ich soweit fertig, aber …


    Von vorne:

    • die Platine ist bestückt, nach x-facher Kontrolle bin ich auch sicher, dass sie soweit korrekt bestückt ist
    • Die Spannungsversorgung kommt von einem 18V Gleichstrom Netzteil, läuft direkt in den LFO und über die beiden Widerstände und 3 fetten Elkos zum Signalweg
    • Fußschalter, Potis, LEDs sind korrekt verdrahtet
    • LFO ist eingestellt und pulsiert abhängig von Speed und Intensity
    • Lautstärke lässt sich regeln
    • Bypass funktioniert

    Zu den Problemen:

    • Vibrato pulsiert, allerdings nur einen Brummton (evtl. Netz, aber das ist zweifelhaft, dazu komme ich noch), von der Testwelle (440Hz sin., 20mV) ist nichts zu hören. Dieses Pulsieren ist auch ohne Eingangssignal vorhanden
    • In Chorus Einstellung ist das gleiche pulsierende Brummen da plus das von Q1-Q3 leicht veränderte Eingangssignal

    Warum bezweifle ich den Netzbrumm? Wenn ich die 18V ungefiltert auch direkt für den Effektweg verwende (wie in der Doku angeführt), klingt der Effekt wie ein Autoalarm, Tonhöhe in etwa eine Quart (im Mittel) über dem Norm-A (440).

    Den 2N5210 habe ich wie vorgesehen als Q1 verwendet, 47K vs. 4K7 passt auch (auch wenn mir ein paar 47K übrig geblieben sind).

    Wenn ich das Schaltbild als Laie richtig deute, geht das Eingangssignal zumindest mal über Q1-Q3 (deswegen höre ich es auch im Chorus), aber irgendwo im Signalweg ab Q4 „stirbt“ es und es bleibt nur mehr ein Pseudosignal übrig, das dort pulsiert … verwirrend ist, dass dieses Pseudosignal in der Tonhöhe Spannungsabhängkeit zeigt.



    Der gelieferte Kondensator für C14 hatte 0,0080 - den habe ich versuchsweise durch einen im Wert passenden aus meinem Fundus ersetzt, ohne jegliche Änderung.

    Das Einzige, was ich mir aktuell vorstellen kann: Q4 oder Q5 wurden beim Löten geschrottet. Trotzdem erschließt sich mir nicht, wieso die Störfrequenz spannungsabhängig ist, da komm ich nicht dahinter. Bin aber auch kein Elektroniker, idR habe ich hobbymäßig höchstens mit digitalen Schaltungen zu tun. Hat irgendjemand sinnvolle Tips? Aktuell wüsste ich nicht, was ich wo messen müsste, um den Fehler einzugrenzen …


    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße,

    Klaus

  • Trotz 3-fach Kontrolle vor und nach dem Einbau hatte ich R6 und R20 auf 47k statt 4k7 - ich geh mich mal schämen (learning: 5 mal kontrollieren! Und bei schlechten Lichtverhältnissen der eigenen Farbeinschätzung misstrauen, meine Augen werden nicht jünger ;)).

    Irgendwas hat‘s aber immer noch, wenn ich die Lautstärke voll aufregle, bin ich gerade mal im Chorus gleich laut wie im Bypass, der Vibrato-Effekt ist deutlich (!) leiser … muss ich wohl weitersuchen. Ich versuch mal das Lautstärke-Poti zu umgehen, damit ich weiß, ob es ein Verdrahtungsproblem ist (der Fehler ist ja idR der Lötkolbenbediener). Danke für die Hilfe und die tolle Tabelle, die werde ich mir bei Misserfolg (Lautstärke-Poti-Verdrahtung doch ok) noch zur Brust nehmen.


    Lg,

    Klaus

  • Hallo Belgarath, viel Erfolg bei weiter Suchen! Werte verwechseln passiert … komischerweise ist mir das bei den 4-7ner Werten auch schon mal passiert.
    Aber letztlich hatte ich mal 100k statt 100R. :)
    Und ggf. postest Du den Schaltplan mal noch.

  • Schaltplan findet sich u.a. hier: https://www.classicamplification.net/fv/FV5_BuildLayout.pdf


    Ok, lustiges Problembild: nach dem Wechsel von Bypass auf den Effekt ist dieser extrem leise - erst nach Betätigung von Cancel “springt” der Effekt wieder an. Im Chorus bleibt das nach Q3 abgegriffene Signal nach dem Umschalten ohne Lautstärke-Änderung, das Pulsieren braucht aber auch wieder den Anstoß mit Cancel. Seltsam, weil Cancel eigentlich nicht direkt auf den Signalweg geht, sondern nur auf den LFO … irgendeine Idee, was das bewirken könnte?


    Wenn der Effekt voll da ist: Volume voll auf bei Vibrato ist etwa gleich laut wie das Bypass Signal, im Chorus Modus ist Volume auf ca. 50% einzustellen um die gleiche Lautstärke zu erreichen. Ist das das normale Verhalten? Dass Chorus lauter ist als Vibrato scheint mir bei der Schaltung zumindest nicht unlogisch zu sein … Auch bei Umgehung des Lautstärkereglers ist Vibrato gefühlt nicht lauter als das Signal bei Bypass.


    Lg,

    Klaus

  • Danke, habe mal die Werte kontrolliert - Trimmer habe ich dort aktuell (noch) nicht, somit sind R34/R35 die "originalen" 100k, R36 hat 47k und R37 hat 220k. .

    Die Einstellung des LFO sollte passen, bei höchster Intensität schwankt die Glimmlampe von nahezu "tot" bis schönes Glimmen, der Effekt ist auch sehr deutlich hörbar, das pulsiert richtig gut in den Ohren. Bis auf das Lautstärke-Thema und das Wiederanspringen wäre ich durchaus zufrieden. Ich werde am Abend nochmal alle Widerstände durchgehen und dann die Transistorspannungen messen - kurze Frage dazu noch: ich gehe davon aus, dass für diese Messungen der LFO deaktiviert (cancel - Lampe dunkel)und die Foto-Widerstände im Dunkeln sein sollten, korrekt? (und natürlich kein Eingangssignal ...)


    lg,

    Klaus

  • Bin mir jetzt nicht mehr sicher,ob der Cancel Schalter nun das Birnchen ausschaltet,oder aber voll an,glaub aber aus:/,bei meinen builds ist der zwar im Speedpedal integriert,nutze den aber nicht,da ich true Bypass verdrahtet habe,und somit auch keine Probleme beim wieder anspringen oder so.....


    Was die Messungen angeht,hab das bei mir Damals im Betrieb gemessen,alles an,speed auf Langsam,intensity voll auf,da Deine Transistoren aber gehen,und Du nur nen Vol.Drop Problemm in Vibrato hast,gehe ich eher davon aus,das da iwo noch nen R vertauscht hast .........


    Davon ausgehend,das die meisten Fehler in erster Linie entstehen durch

    1.: Schlechte oder kalte Lötstellen

    2..: vertauschte oder falsch eingesetzte Bauteile

    3.:falsche Verdrahtung

    Ich glaub,ich hab mittlerweile so 7 oder 8 von Den Dingern aufgebaut,und noch nie derartige Probleme gehabt,ebenso mit zu wenig Tiefe oder so:/

  • Wie gesagt, Effekt-Tiefe sollte nach meinem Gefühl passen, da würde mir nix fehlen. Lautstärke - ob das von mir geschilderte Verhalten (Chorus bei Mitte, Vibrato bei Vollaussteuerung gleich laut wie der true bypass) normal ist, weiß ich nicht - das neuerliche Anspringen des Effektes bzw. die Notwendigkeit es über Cancel wieder initial zu triggern sollte es nicht sein, hoffe ich. Heute abend gebe ich mir nochmal die Widerstandskontrolle und versuche mal zu messen, dann melde ich mich wieder. Vielen Dank für die Hilfe!


    Lg,

    Klaus

  • So, habe nochmal alle Widerstände kontrolliert - es war noch ein laut Farbcode 68k1 statt eines 68k verbaut, da hab ich was aus dem eigenen Fundus reingehängt. Danach funktionierte das Umschalten ohne Wegbrechen des Effektes. Da ich der Meinung bin, dass das nicht die Ursache sein kann, dachte ich, dass es vielleicht doch an unsauberen Lötstellen liegen könnte, auch wenn ich jetzt nicht unbedingt das erste Mal löte und mit neuer Lötspitze an das Projekt herangegangen bin. Egal, im Effektweg alle Lötstellen nachgearbeitet und siehe da: der LFO funktioniert nicht mehr. Kontrolliert, aber das Pedal (Speed & Cancel) kommt bis ans Board. Also auf gut Glück die Lötstellen des LFO nachgearbeitet - jetzt funktioniert der Effekt nicht mehr, dafür der LFO. Verstehen muss ich das nicht, 360 Grad mit bleifreiem Lötzinn funktioniert bei mir selbst mit ICs und SMD Bauteilen problemlos und ausfallsfrei, aber hier stehe ich an. Na ja, die nächsten beiden Tage bin ich ohnedies auswärts, da bekomme ich hoffentlich genug Abstand. Vermutlich werde ich mir nochmal den Bausatz ohne Gehäuse bestellen und frisch aufbauen, weil irgendwas hat es hier noch grundlegend. Ich vermute, dass doch der eine und/oder andere Transistor beleidigt ist (eventuell mechanisch vom Reindrücken im die Platine), das würde das Fehlerbild zumindes plausibler machen. Da ich aber dafür keinen geeigneten Ersatz habe und das Projekt doch gerne zeitnahe abschließen würde, werde ich mir einen neuen Versuch gönnen. Und bei der nächsten Elektronik Bestellung geeignete Transistoren und ein paar Mod-Teile ordern und auf der ersten Platine aufbauen.


    Lg,

    Klaus

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!