Reviews von Musikding Effekten?

  • Hi,

    ich hab irgendwie zunehmend Spaß daran videozeug zu machen und spiele mit dem Gedanken Reviews von Effektbausätzen zu machen. Das ist sicher nix neues, aber die meisten die man findet sind eher schlecht. Ob ich das besser kann wird sich zeigen, aber zumindest habe ich ein paar möglichkeiten.


    Mich würde vor allem mal interessieren was ihr davon haltet, was ihr gern sehen würdet was drin sein darf, muss, nicht darf usw.

    Ich hab mittlerweile knapp 20 Bausätze hier von musikding gebaut. Vielleicht gibt es da ja den einen oder anderen der interessieren würde.

  • Ich könnte mir vorstellen (allerdings hab ich da auch einiges zu lernen) etwas auf die schaltung und das PCB Design einzugehen. Was die Vorbilder angeht, ist es a) bei musikding immer nicht ganz einfach zu wissen welches das Vorbild ist und b) gibt es zu den Vorbildern teilweise nur wenige Beispiele aber überhaupt keine vergleichbaren.

  • Ich persönlich finde bei sowas die ersten Sekunden die wichtigsten. Mich würde sowas freuen, aber vor allem wegen dem ersten Eindruck, was die Kiste tut, dazu vielleicht der Regelbereich - Wie schnell, bzw. langsam kann das Tremolo werden, wie viel Gain hat die Zerre, bis wo reicht der Bass-Regler.

    Außerdem fände ich es toll, wenn man einen direkten Vergleich zwischen ähnlichen Effekten hätte, aber - Hand aufs Herz - wer hat schon alle drölf verschiedenen Muffs aus dem Shop gebaut.


    Mir persönlich wäre der Aufwand zu hoch, für ein Ergebnis, dass nie alles abbilden können wird. Ich könnte mir allerdings schon vorstellen ein paar Pedale per Post zu verleihen.

  • Für den objektiven direktvergleich wäre mir der Aufwand auch zu hoch und vor allem finde ich das Medium ungeeignet.


    Am liebsten würde ich einfach informative videos machen, jedoch müsst ich den kram dafür selbst auch erstmal lernen. Alles mit sehr begrenzter Zeit :/

    Spannend wäre halt zB. Chorus und Flanger gemeinsam zu behandeln. Den unterschied zwischen BBD und PT2399 zu erklären. Vielleicht auf die LFO schaltung eingehen.

    Später mal ne abgrenzung Flanger und Phaser. Und dabei auch noch zeigen inwiefern ein Wah noch anders ist.... usw

  • Hejhej.


    Wo war denn noch der Thread mit Ideen zu dieser standardisierten Review-Box inkl. IR und Re-Amping? Ist doch noch nicht sooo lange her. :/


    Ich finde Video- oder Sound-Reviews immer interessant und hilfreich, wenn auch die Endprodukte bei mir zuhause immer iwi anders klingen. Woran das wohl liegen mag? (Vorsicht: Rhetorische Frage!)


    Klone mögen vielleicht klingen wollen, wie die Vorbilder, tun sie im Detail aber selten. Diese Details wird man allerdings ohne ausgefeilte Technik nicht darstellen können.

    Aber nicht nur bei Musikding ist es nicht immer sofort nachvollziehbar, auf welchem anderen Pedal dieser Effekt basiert, der wieder von welchem inspiriert ist, was dann wiederum welche "angry"- und "plus"-Variante hervorgebracht hat. Um eine unmittelbare Vorstellung davon zu bekommen, um was für einen Sound es sich grundsätzlich handelt, ist ein kurzes Soundfile immer hilfreich, nicht nur für absolute Neulinge.


    Klaus hat alleine gestern schon wieder 13 (in Worten: Dreizehn!) neue Kits rausgehauen. Nach Studium der Beschreibungen komme ich zu dem Schluss, dass das wohl bekannte Effekte sind, die aber doch irgendwie anders sind, oder auch nicht, wie auch immer. Bewertungen schreibt auch keiner mehr, auch keine negativen...

    Also wäre jeder Hinweis darauf, wie so ein Effekt klingt, hilfreich.


    Wichtig bei Soundfiles erachte ich neben anderem:

    - Vorstellung des Cleansounds zum Vergleich

    - keine Verfälschung durch andere Effekte zum Aufhübschen (außer als Theaser)

    - kein ewig langes Rumgedudel, sondern kurze, prägnante Licks

    - je besser und standardisierter die Aufnahmetechnik, desto aussagekräftiger


    Also, Simon, tob Dich aus. Viel Erfolg.


    LG

    Michel

    I might look like I´m listening to You, but in my head I´m playing my guitar!

  • Die Originale / Inspiration stehen doch meistens in der entsprechenden Anleitung.


    Zum Review-Thema würde ich vorschlagen, hier das vorhandene Sternebewertungsystem zu erweitern.

    Vielleicht ne Art “Soundampel”

    Oder ein Link zu Databases wie equipboard.com. Hier sind ja zum Teil Bausätze hinterlegt und gena


    Wenn User eine Bestimmte Anzahl an Bewertungen abgeben, wäre zudem eine kleiner Obolus z.B. in Form eines kleinen Gutscheincodes oder eines kostenlosen Versands für die nächste Bestellung denkbar um einen Anreiz zu schaffen möglichst viele Bausätze zu bewerten.


    So bekommen die Bausatz-Bewertungen auch eine Relevanz

  • Ich bin jetzt wohl doch etwas Off-Topic, weil es explizit um Musikding-Bausätze geht. Hier stimme ich Immo zu, dass es bei Adaptionen von kommerziellen Effekten ja immer Demos vom Original gibt. Ja, stimmt, 100 % wie das Original klingen die Klone vielleicht nicht, aber die Richtung stimmt ja.

    Was mich persönlich viel mehr interessiert sind originellere Schaltungen, die es nur aus dem DIY-Bereich gibt. Als Beispiel die Sachen von Runoffgroove. Oder sowas wie die Cabsim von Merlin. Und die ganzen "alten" Sachen von Jack Orman, R.G. Keen, J.D. Sleep oder Joe Davisson. Sowas wie die JFET-Adaptionen aus den 2000ern wie Dr. Boogie, Diefet etc. Oder den Vulcan Overdrive, Obsidian, usw., TH-Custom Effects...

    Zwischen 2000 und 2015 gab es richtig viele interessante Sachen, die ausschließlich im DIY-Umfeld verfügbar waren. Die sind nur leider etwas in der Versenkung verschwunden, mMn wohl auch durch fehlende gute Demos, die heutzutage so wichtig bei einer Bau-/Kaufentscheidung sind. Ich fände es klasse, wenn man diese Dinger wiederbeleben könnte und vielleicht dort anknüpft.

  • Nachtrag, mal so als Beispiel:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das ist ein Videodemo vom Devil Overdrive von TH-Custom Effects (= Vulcan Overdrive). So. Will man das Ding auf Basis dieses Videos bauen? Denke eher nicht. Wenn man sich auskennt, dann merkt man sofort, dass offensichtlich die Trimmer für den Bias der Transistoren falsch eingestellt sind.

    Das ist natürlich noch ein Fallstrick: Man muss DIY-Projekte natürlich auch richtig und funktionierend aufbauen, wenn man sie reviewen möchte. Aber das wird ja kein Problem sein, wenn du das machst, Simon. Sollte man bei Demos, die man irgendwo findet nur immer im Kopf behalten. :saint:

  • Zum Thema Video-Reviews kann ich nicht viel sagen, da ich in dem ganzen YT Zeug irgendwie immer fürchterlich zeitfressendes Zeug erwische und deshalb ein gespaltenes Verhältnis zu diesem Medium habe...


    Ich bin natürlich der vollen Überzeugung, dass Effekte mit gleichem Schaltplan und gleichen Bauteilen auch gleich klingen im gleichen Umfeld. Nur bei gaaanz wenigen Schaltungen gibts noch Einflüsse durch Bauteilselektion. Bei den Profi Demos ist aber einerseits eine große Sorgfalt im Spiel und andererseits auch oft das Quäntchen Hall und der passende Amp mit seinen passenden Einstellungen. Und Show!


    Ein Stammbaum oder eine Tabelle der Effekte mit ihren Vorbildern fände ich richtig gut!

    Gruß Christof

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!