Was ist das für ein Pedal?

  • Hi,


    Das ist in meinem Augen ein recht simpel gehaltenes Overdrive/Distortion mit Clippingdioden und Input- und Outputbuffer.


    Deine Frage verwundert mich etwas: Du weißt nicht, was das ist, aber möchtest irgendwas modden? :huh:


    Wo bist du denn darauf gestoßen? Warum willst du was modden, bevor du das Teil gehört hast?


    Lieben Gruß,
    Max <3

  • Dass das ein Overdrive/Distortion mit Clippingdioden und Input- und Outputbuffer erkenn sogar ich, aber was für ein spezielles Pedal eben nicht. Dafür kenn ich zu wenige Schaltungen in und auswendig. Immerhin hab ich schon erkannt, dass es kein Tubescreamer, DS-1, DOD250 oder Guvnor ist, aber ich kann mich dumm und dusselig suchen, bis ich rausgefunden hab, was es genau ist. Da ich den Schaltplan nicht aus dem Netz habe, sondern von einem Bekannten, der weiß, dass ich ab und an Pedale zusammenlöte, weiß ich nicht wie ich es rauskriegen soll ohne in einem Forum wie diesem zu fragen. Mein Bekannter weiß nicht mehr woher er ihn hat. Er hat auch mit Elektrotechnik nichts am Hut.


    Ich werds natürlich erstmal nachbauen bevor ich ans modden denke. Vermutlich gibts oder gabs das Pedal ja. Wenns jetzt was Bekanntes ist, interessiert mich ein Nachbau vermutlich weniger. Was Obskureres fänd ich spannender.

  • Okay, das kann man aus deiner Frage ja nicht rauslesen, dass dir die Funktion grundsätzlich schon klar ist und du quasi nur wissen möchtest, welche Schaltung das ganz konkret ist :D
    Ich gehe mal auf die Suche, vielleicht fällt ja noch einem direkt ins Auge, welche Schaltung das ist. Big Muff Tonestack haben wir und keine normale Tonblende, das ist vielleicht noch erwähnenswert.


    Aber Stellen zum Modden sind da natürlich in Hülle und Fülle.


    Lieben Gruß,
    Max <3

  • Die Zerrabteilung stammt prinzipiell vom DOD 250 bzw MXR Distortion+, die Klangregelung vom Big Muff und die Buffer vom Tube Screamer.
    Oder von jeweils 500 Varianten dieser Effekte...
    Also vermutlich eine Bastelarbeit, wie sie viele hier machen: Bekannte Blöcke nach dem Prinzip „Versuch und Irrtum“ neu kombinieren. Warum auch nicht, ist ja ganz lehrreich - und reicht, um in der Szene der Boutiquekasper zum Star aufzusteigen.


    Ich würde es erstmal auf dem Breadboard stecken.

  • Denke auch, dass das Brotbrett ne gute Idee ist. Die Buffer sehen für mich komisch aus, denn da fehlt das Biasing. Würde auch für ne Bastelarbeit sprechen, wobei man auch bei Serienprodukten manchmal komisches sieht ^^


    Würde selbst gerne mal austesten, aber bis ich dazu komme wird der Threadsteller sicher schneller gewesen sein.


    Lieben Gruß,
    Max <3


    EDIT: Okay, Schaltung richtig angucken hilft. Die Pfeile sind ja gar nicht Ground. Dann passt das doch mit den Buffern.


    Allerdings liegt dann das Volume-Poti auf Vref anstatt auf Ground. :whistling:

  • Danke für eure Anmerkungen und Infos. Ich werd es bei Gelegenheit auf jeden Fall mal aufm Breadboard aufbauen. Aber als dreifacher Familienvater mit kleinen Kindern findet sich nicht so oft Zeit... wird also auch dauern ;)

  • So, hab jetzt mal das Pedal zusammengelötet. Klingt eigentlich gar nicht so schlecht. Im Schaltplan folgt nach dem Level-Poti ein 220k Widerstand. Da ich gerade nichts in der Größenordnung da hatte, hab ich den weggelassen. Das Pedal ist schon bei Level auf ca. 9 Uhr so laut wie das Bypass-Signal. Liegt das an den fehlenden 220k?


    Was mir auch nicht ganz so gut gefällt: Der Sound ändert sich was die Höhen angeht, je nach Gain relativ deutlich. Bei wenig Gain ist das Pedal relativ dumpf/smooth und man muss den Tone-Regler weiter aufdrehen. Bei maximalem Gain ist die Einstellung aber (mir) zu schrill. Kann man da was dagegen machen und falls ja was? Oder ist das ein Grundcharakteristikum der Distortion+/DOD250 Zerre?

  • Wenn's Dir zu schrill ist kannst Du ja mal Germaniumdioden probieren. Das senkt auch den Pegel deutlich. Die 1N914 ist ohnehin nicht besonders musikalisch.

    Genau, nimm GE, datt singt wie Gitti und Erika.

  • Das ist ein Grundcharakteristikum jedes Zerrers :)
    Wenn's Dir zu schrill ist kannst Du ja mal Germaniumdioden probieren. Das senkt auch den Pegel deutlich. Die 1N914 ist ohnehin nicht besonders musikalisch.

    Aber nicht bei jedem Zerrer ist das so deutlich. Andere Dioden ist natürlich immer ne Möglichkeit. Ich dachte vielleicht gibts ja etwas mehr advanced tuning-Vorschläge.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!