Seymour Duncan 805 - Ein Schuss ins Blaue

  • Hallo ihr Lieben!


    Hierbei handelt es sich tatsächlich um einen Schuss ins Blaue^^


    ich hab vor kurzem ein Duncan 805 angespielt und war extrem begeistert von dem Klang. Der Preis von 180€ hat mich allerdings wenig begeistert zurückgelassen obwohl ich mir sicher bin, dass er gerechtfertigt ist...jedenfalls hoffe ich es. (Link: https://www.thomann.de/de/seym…10XwVuEAQYASABEgLs0vD_BwE )


    Ich hab mich allerdings gefragt ob jemand schonmal einen Schaltplan davon gesehen oder gefunden hat. Auf meiner Suche bin ich leider nicht fündig geworden...außer, dass er auf dem TS808 basiert... Hat jemand so etwas schonmal gesehen oder etwas was dem Klang nahekommt? (aktuelle Vergleiche die ich habe sind lediglich der Tubescreamer und der Engl Full Range. Beide kommen nahe ran klingen jedoch nicht so voll...


    Liebe Grüße
    Michael

  • Hi Michael,


    Kenne ich nicht das Teil, aber dem Namen (805) und deinem Hinweis gemäß gehe ich mal davon aus, dass es sich einfach wieder um Tube-Screamer-Variante Nr. 4711-0815 handelt :D
    Im Shop gibt es mehrere Screamer-Varianten, manche davon sind speziell auf Moddingoptionen ausgelegt. Würde damit mal mein Glück versuchen.
    Sie kochen ja doch alle nur mit Wasser :rolleyes:


    Wo liegen denn die klanglichen Unterschiede nach deinem Vergleich?


    Lieben Gruß,
    Max

  • Hi,


    Nr. 4711...da musste ich lachen^^ aber ja das stimmt! Ich konnte es nur mit dem Full Range und dem TS9 vergleichen...der 805 hat einen 3Band EQ was etwas mehr Einstellungen zufolge hatte. Allerdings sind die Ergebnisse insgesamt sehr ähnlich gewesen. Es erinnerte mich mehr an einen Clean Boost als an einen Overdrive...es gab etwas mehr von diesem..."uff" mit einem definierten Lowend. Der Sound wurde fetter, straffer und laut einem Mitarbeiter im Gitarrenladen "gierig".
    Der TS9 wirkte dagegen etwas dünner.


    Ich werde mal den Tubescreamer Bausatz versuchen. Speziell da er auf dem 808 basiert werde ich mal einen solchen nachzubauen. Der Vergleich fehlt mir noch^^

  • Okay, das ist schonmal was.
    Lief der mit 9 V oder 12 V? Evtl. hat er auch nen Voltage-Doubler drin, dass er mit 18 V läuft - mit entsprechenden spannungsfesteren Bauteilen natürlich. Ein BMT-Tonestack schluckt mehr Pegel als eine Ton-Blende, das könnte den reduzierten Pegel erklären, wenn sie keine Aufholstufe nachgeschaltet haben.
    Das asymmetrische Dioden-Clipping, was in der Shop-Version schon vorgesehen ist macht übrigens gefühlt auch den Effekt des 'mehr Punch' und 'aufgeräumter'.
    Mehr Lowend beim TS kriegt man ganz easy über einen Kondensatorwert hin, muss nachschauen, welcher das genau ist in der Schaltung. Habe ich selbst schon mehrfach gemacht.


    Ich denke, mit ein paar Mods am Standardscreamer solltest du ganz gut in die Richtung kommen.


    Gruß,
    Max

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!