Wah Probe

  • Hi,

    ihr kennt doch dieses Wah Probe von ZVex dieses Wahwah was ueber eine teremin gesteuert wird, habt ihr irgentwo baublaene dafuer gefunden?

  • Re:Wah Probe

    Hi,

    bislang nicht.... VEX geniesst in den USA eine Art Immunität gegenüber den Raubrittern der DIY-Gemeinde ;)

    eventuell hat hier jemand ne Idee, wie das Teil funkionieren müsste und man kann sich die Funktion mit einer Schaltung
    nachstellen.

    Was mit Threremin gabs ja schon hier (such mal nach...)

    bis dann
    Oliver

  • Re:Wah Probe

    The probe circuit generates a small (one or two inches high) "bubble" of RF energy at about a million cycles per second above the copper plate. As your foot or hand (or any wet or metallic object, for that matter) approaches the copper plate, the RF field is disturbed and the circuit reacts by increasing the brightness of an LED, which drives a photoresistive cell and controls the Z. Vex wah circuit. The wah circuit is actually the Seek-Wah sound circuit without the sequencer control. It's also the same wah circuit as the one in The Drip guitar that I make. The only difference is the boost circuit in this Wah Probe model.

  • Re: Wah Probe

    mmh ich schieb das hier nochmal hoch, hab die probe-dinger eben auf der zvex seite gefunden, und bin echt begeistert!
    ebenso von der lofi loop junky. interessiert sich sonst keiner dafür? oder weiß jeder ausser mir hier schon, das es unmöglich ist, die dinger nachzubauen?..

    &quot;Ein Bursche, der eine Zither und Stimme hat, schlägt sich überall durch.&quot;<br />Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
    KURTAXE - mein Kurzfilm: http://www.frauenundkinderzuerst.net/

  • Re: Wah Probe

    die teile kannst du easy nachbauen. kein goop und nix drauf. kauf dir eins, zeichne das schematic und verkaufe es wieder.


    mfg kusi

    [center]blue sky[/center]

  • Re: Wah Probe

    ich hab schon gemerkt, hier ist der zachery vex icht besonders beliebt bei einigen leuten.. ich deute das mal als leicht ironische antwort.
    von den probe sachen weiß ich nur das es auf einer theremin schaltung beruht, was es aber für mich nicht einfacher macht. wo kann man sich in die materie weiter einlesen? gibts soche schaltung irgendwo schon vorkonfiguriert? schließt man das dann anstelle eines potis an?
    und wie funktioniert das loop-teil? ist mir n rätsel und hab leider auch nix weiter gefunden...
    sorry wenn das hier nicht hergehört, aber ich wüsste auch nicht wo sonst.

    &quot;Ein Bursche, der eine Zither und Stimme hat, schlägt sich überall durch.&quot;<br />Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
    KURTAXE - mein Kurzfilm: http://www.frauenundkinderzuerst.net/

  • Re: Wah Probe

    Hi,

    Also zu den Loops kann ich dir sagen die basieren auf ISD Schaltkreisen (sog. Voicerecorder). Die gibts von 16 bis 240s.
    Pläne davon gibts auch im Netz. Von mir wurde hier auch mal einer gepostet. Such mal nach ISD.

    MfG Uwe

    Uwe = MEK-Sounddesign
    --> Weniger ist manchmal mehr <--

  • Re: Wah Probe

    Dass hier einige von Z. nicht sonderlich viel halten hat nichts mit der eigentlichen Einfachheit seiner Schaltungen zu tun. Die Idee dazu muss man halt erstmal haben, an und für sich sind die Teile die ich bisher gesehen habe nicht außerordentlich komplex. Und wie Kusi gesagt hat, es gibt keinen Goop in seinen Effekten, also kaufen, rauszeichnen und wieder verkaufen. Da war keinerlei Ironie dahinter ;D

    Bei ggg gibt's einen Plan für einen Looper (MobiusTrip Looper), nur leider ist der IC nicht mehr zu bekommen (oder ich hab nicht gründlich genug gesucht ;) ).
    Uwe's Alternative schaut gut aus, IC ist bei Reichelt verfügbar und mit 7€ und ein paar Zerquetschten nicht übertrieben teuer ...

    Abgesehen davon hab ich nem alten Thread noch das hier gefunden:
    http://humano.ya.com/guruzeta/Guitarra/dirtysam/index.html
    Geht von den ISD25XX aus die 60 bzw. 90sec Aufnahmezeit liefern, auch nicht schlecht ... Außerdem ist die Schaltung scheints erprobt und funktioniert UND es gibt ein Layout dazu. Ich denk ich schau mir die Teile mal näher an ;D

    Give me enough knobs, and I can control the world. -Z. Vex

  • Re: Wah Probe

    Hi,

    zum Thema Looper in Richtung lofi loop junky gibt es gerade auch ein ganz frisches Projekt im Ami-Forum (inkl. Vibrato :)):
    http://www.diystompboxes.com/smfforum/index.php?topic=46680.0

    hier direkt die Seite zum Effekt mit reichlich Infos :):
    http://geocities.com/thetonegod/payback/payback.html
    (definitiv das nächste Teil auf meiner Liste ;D)

    zum Thema Wah Probe gab es da auch erst vor kurzem etwas und zwar das hier: http://www.diystompboxes.com/smfforum/index.php?topic=41993.0

    die Funktionsweise entspricht ungefähr der Schaltung aus dem Link den marshmellow gepostet hat.

    Ich hab bereits beide Schaltungen mal aufgebaut und ein wenig herum experimentiert und kann bisher auch nur sagen das beide Schaltungen extrem sensibel von der Umgebung und der Beschaffenheit der "Antenne" abhängen, und auf diese angepasst werden müssen. Zu einem vernünftigen Ergebnis bin ich selbst mangels Zeit und anderer Effektbauten leider noch nicht gekommen. :(

    mfg Patrick

  • Re: Wah Probe

    Zum Wahprobe gab's auch hier was interessantes:
    http://topopiccione.atspace.com/
    nennt sich "Invisible touch" ... die Seite scheint gerade down zu sein, ging aber vor ein paar Tagen noch ohne Probleme.

    edit: Okay, in Zukunft schau ich mir ZUERST die Links an die gepostet wurden . . . ;)

    Give me enough knobs, and I can control the world. -Z. Vex

  • Re: Wah Probe

    cool, vielen dank. bin eher noch im beginner-stadium, alles was jetzt so wahprobe mässig dabei war, klang doch sehr kompliziert, allerdings der looper auf der spanischen seite und bei ggg sieht nicht besonders kompliziert aus.

    Quote from Tümmüh


    (...)
    Bei ggg gibt's einen Plan für einen Looper (MobiusTrip Looper), nur leider ist der IC nicht mehr zu bekommen (oder ich hab nicht gründlich genug gesucht ;) ).
    Uwe's Alternative schaut gut aus, IC ist bei Reichelt verfügbar und mit 7€ und ein paar Zerquetschten nicht übertrieben teuer ...

    Abgesehen davon hab ich nem alten Thread noch das hier gefunden:
    http://humano.ya.com/guruzeta/Guitarra/dirtysam/index.html
    Geht von den ISD25XX aus die 60 bzw. 90sec Aufnahmezeit liefern, auch nicht schlecht ... Außerdem ist die Schaltung scheints erprobt und funktioniert UND es gibt ein Layout dazu. (...)

    kann man die isd 25xx auch im moebius trip looper verwenden?

    auf dem layout der spanischen seite sind noch weitere teile verbaut die ich nicht kenne, wo bekommt man die? (7805,4070,TL074, lm386)
    auf der spanischen seite hört es sich so an , als ob man mit isds, die weniger aufnahmezeit haben, ne bessere sound quali hat. was für eine sound qualität kann mann überhaupt maximal bei so einem projekt rausholen? isses immer ne lofi sache?

    meint ihr, ich kann mich da ran wagen? hab bisher nur ein big muff gebaut, aber mit platine ätzen und am ende hatte ich nur ein kabel vertauscht ;D....

    &quot;Ein Bursche, der eine Zither und Stimme hat, schlägt sich überall durch.&quot;<br />Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
    KURTAXE - mein Kurzfilm: http://www.frauenundkinderzuerst.net/

  • Re: Wah Probe

    hi,

    ich hab mal mit nem ISD120 (120sec aufnahmezeit) ne kleine schaltung gebaut, und die war soundquali-mäßig nicht der hammer. also man versteht alles, was man draufspricht, und man erkennt auch musikstücke etc ;D, aber für nen studio-sampler kann ich die dinger nicht empfehlen (klar was ich meine???)

    mit nem "kleineren" habe ichs noch nicht probiert, werd ich aber mal machen, muss nur dran denken, mit den 60s chip zu bestellen, vllt taugt das ding ja dann zu mehr als zu spielereien... :)

    ciao, dodo

  • Re: Wah Probe

    Hi,

    Vielleich solltest du dir vorher mal die Datenblätter anschauen, denn die Teile haben verschieden Samplerates. In deinem Falle wahrscdheinlich ein 25120, welcher mit 4Khz Samplefrequenz daherkommt, und damit max. einen Frequenzbereich von bis 2KHz übertragen kann.
    Nimmst du dagegen einen mit 8Khz Samplerate, liegt der Bereich schon bei ca. 4Khz.
    Und das reicht für die Gitarre.

    MfG Uwe

    Uwe = MEK-Sounddesign
    --> Weniger ist manchmal mehr <--

  • Re: Wah Probe

    bei reichelt und bei dir auf der uk-electronics seite hab ich keine datenblätter (bzw keine in denen die samplingrate angegeben ist, bloss was über temperature-availability gefunden. http://www.uk-electronic.de/Download/Looper_ISD_etc.zip der link ist down.
    den schaltplan mitm 1416 hab ich gefunden. ist das zufällig ein ersatzschaltplan mit anderem ic für das ggg project?=kann ich das pcb layout von ggg bentuzen?
    ich blick noch nicht ganz durch... danke für eure hilfe.

    &quot;Ein Bursche, der eine Zither und Stimme hat, schlägt sich überall durch.&quot;<br />Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
    KURTAXE - mein Kurzfilm: http://www.frauenundkinderzuerst.net/

  • Re: Wah Probe

    lmkv15:

    das mit der samplerate ist mir schon klar. wollt halt lieber mehr aufnahmezeit. aber diese IDS-chips sind sehr empfindlich, was die bauteilplazierung angeht. wenn das pcb nicht richtig passt, rauschts, auf lochraster machen die dinger eh mehr lärm als sonst was.

    aber für gitarre ist es sicher brauchbar, wenn man nicht grad den 25120 nimmt... da spielt qualität ja eher eine untergeordnete rolle. stell mir das als effekt richtig cool vor.

    ciao, dodo

  • Re: Wah Probe

    Quote from schlendrian


    bei reichelt und bei dir auf der uk-electronics seite hab ich keine datenblätter (bzw keine in denen die samplingrate angegeben ist, bloss was über temperature-availability gefunden. http://www.uk-electronic.de/Download/Looper_ISD_etc.zip der link ist down.
    ...

    hier gibts ein ausführlicheres Datenblatt mit samplingrates: http://www.winbond-usa.com/products/isd_p…560/ISD2560.pdf

    mfg Patrick

  • Re: Wah Probe

    danke für das datenblatt.

    Quote from dodo


    lmkv15:

    das mit der samplerate ist mir schon klar. wollt halt lieber mehr aufnahmezeit. aber diese IDS-chips sind sehr empfindlich, was die bauteilplazierung angeht. wenn das pcb nicht richtig passt, rauschts, auf lochraster machen die dinger eh mehr lärm als sonst was.

    was meinst du genau mit ''nicht richtig passt''?
    kann man einfach beim ggg möbius trip looper den ISD 1000A durch den isd1416 oder isd 25xx austauschen?
    oder ist dem möbius looper der spanische vorzuziehen?

    &quot;Ein Bursche, der eine Zither und Stimme hat, schlägt sich überall durch.&quot;<br />Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
    KURTAXE - mein Kurzfilm: http://www.frauenundkinderzuerst.net/

  • Re: Wah Probe

    hi,

    wie im datenblatt des ISD25xx beschrieben, sind einige bauteile kritisch, die müssen so nah wie möglich an den IC ran, am besten unter den IC / zwischen dessen beinchen. sonst rauscht es noch zusätzlich. hier ist ausprobieren angesagt.

    aber mit einem ISD25xx mit weniger speicher, dafür größerer sampling rate sollte schon was brauchbares zu erzielen sein.

    zum austauschen der ICs kann ich leider nix sagen, da ich nur den ISD25120 kenne.

    ciao, dodo

  • Re: Wah Probe

    verstehe, du meinst so wie hier in den pdfs beschrieben? :
    http://www.winbond-usa.com/products/isd_p…info/apin11.pdf
    http://www.winbond-usa.com/products/isd_p…info/apin12.pdf

    wenn ich mir die spanische (dirtysam, der name muss ja ehrenhalber auch nochmal erwähnt werden! ;-) und die ggg version (möbius trip looper) ansehe, siehts doch aber so aus als wurde darauf genau, wie speziell am ende des 2. pdfs beschrieben, drauf geachtet?

    mir würde die ganz einfache möbius trip looper version reichen, nur konnte ich kein datenblatt übers isd 1000A finden, dann hätte ich einfach die pinbelegung vergleichen können, oder geht das nicht so einfach?
    kann mir hier jemand sagen, ob ich einfach ein isd2560 statt des 1000A benutzen kann, oder weiß da niemand was drüber? ???
    sorry das ich so forsch nachfrage, aber ich bin so heiß auf das teil.. ;D oder soll ich lieber einen eigenen thread aufmachen? is ja nicht mehr wirklich thema wahprobe, obwohl das auf jeden fall auch noch gemacht wird...


    //EDIT:
    schaise...:
    hab ich eben im amiforum gefunden:
    "For the mobius, you have to get the obsolete ISD 1000A chip.
    ISD 1416 dsoen't have the same pinout.
    Smallbearelec sell ISD 1000A on this forum a long time ago.
    Try to search on electronic online shop...

    I built the dirtysam but It doen't work for me , I 'll try to do a other PCB next time.
    the dirtysam is better because it use a more recent ISD chip wich has more quality sound that ISD 1000A,
    the dirtysam has effects send and return on it, very useful.
    I was so frustrated to not arrive to working my dirtysam that I built the mobius trip.
    "
    ;(

    kann jemand das schema von ggg ändern, so das es mit einem isd25xx funktioniert?
    meine fähigkeiten sind da doch sehr begrenzt leider.. wenn das jemand schaffen könnte wär ich ihm überaus dankbar.. ich würd den bau dann auch pedantisch für die nachwelt dokumentieren und aufbereiten... und allen ruhm und ehre auf den pcb-anpasser verweisen... und n kasten bier rüber faxen ..hülfe :-[

    oder mir mal erklären wie das auf der spanischen seite zu verstehen ist.
    das pcb und layout nicht übereinstimmen?? "You are careful, because the rutado one of layout does not agree exactly with the one of the PCB, is of a previous version of the circuit, rutado that is worth is the one of the PCB, that has all the corrections made in the circuit in addition of earth gordotas to reduce the noises."
    der müsste doch irgendwie zu bauen sein? allerdings brauche ich die anderen inputs nicht. reicht es, wenn ich die einfach leer lasse auf der platine?? ich hoffe ich nerve nicht....

    &quot;Ein Bursche, der eine Zither und Stimme hat, schlägt sich überall durch.&quot;<br />Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
    KURTAXE - mein Kurzfilm: http://www.frauenundkinderzuerst.net/

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!