Pedal zum "Sound abspielen"

  • So, vielleicht hier im "Eigenbau-Forum" nicht perfekt angesiedelt, aber ich habe mal gedacht, die Jungs haben doch Ahnung ;-). Ich suche ein Gerät, dass nichts anderes tut, als Loops/kurze Parts, die ich vorher am PC mit Cubase erstellt habe, abzuspielen. Es geht mir hierbei darum, dass ich gleichzeitig Gitarre spielen kann und mit dem Fuß das Pedal bedienen kann. Ich wollte wissen, ob es billigere Varianten gibt als Looper wie den Jamman, da ich ja nur ganz simpel eine kurze "Phrase" (es ist unglaublich, aber mir fällt kein das richtige Wort nicht ein :D) einmalig abspielen können möchte. Ich weiß nicht, ob es sowas gibt und auch nicht wie es heißt, aber ich bekomm noch Malaria so wie hier, wenn ich so ein Ding nicht endlich in die Finger bekomme!
    Gruß musikano

  • sowas hier: http://elm-chan.org/works/sd20p/report.html ... für deine zwecke müsstest natürlich noch ne entsprechende "Ansteuerung" drumrumbasteln... Reicht ne Logikschaltung zur auswahl deines Samples, und was zum Triggen dann natürlich... also wenns komplett fussgesteuert sein soll: mindestens 3 Fusstaster... ich würd eher zu 5 tendieren... aber ja dann jedem selber überlassen ;)


    MfG Ben

    Zwischen Verrückt sein und Genialität ist nur ein schmaler Grad<br />&quot;Ich lebe im Computer, auf einem blauen Stuhl&quot; Weena Morloch - Computer<br />&quot;I haven&#039;t failed. I&#039;ve found 10,000 ways that don&#039;t work.&quot; - Thomas Edison

  • Wenn es separate Fußtaster für jede Loop werden sollen, kostet es halt ein bisschen. Auch beim Jamman ist es bestimmt nicht der Speicherchip, der das Ding teuer macht...

  • Könnte man nicht einen MP3 Player umbauen? Es gibt doch welche mit Fernbedienung, wo sich der Start/Stop-Schalter in der Kopfhörerleitung befindet. Wenn man selbigen auf einen Fußschalter legen würde...

    Gruß, Bernd

  • Ich denke, er will mehrere Samples im direkten Zugriff haben. Gibt es mp3-Player mit 10er-Feld zur Titelanwahl? Dann ginge das. Wobei es wohl nur dann Sinn macht, wenn die Widergabe ohne nennenswerte VErzögerung startet...

    Mir wär das alles etwas frickelig. Ich baue zwar gern selbst, auch aus finanziellen Gründen, aber bei sowas ist sparen und kaufen vielleicht das sinnvollste.

    Was billig ginge: Ein altes kleines Keyboard/Synthie erstehen, das Samples von Speicherkarten oder Disketten (ui!) nachladen kann. Dann eine kleine Box mit Fußtastern bauen, die jeweils parallel zu den entsprechenden Tasten der Klaviatur angeschlossen werden.

  • Quote from musikano;317820

    ...da ich ja nur ganz simpel eine kurze "Phrase" (es ist unglaublich, aber mir fällt kein das richtige Wort nicht ein :D) einmalig abspielen können möchte.

    Das habe ich aus diesem Satz anders herausgelesen. Aber vielleicht klärt er uns nochmal auf.

    Gruß, Bernd

  • Kommt mit MwSt ganz schön teuer. Und wenn es aufs Timing ankommt, sollte man vor dem Kauf klären, wie schnell die Wiedergabe startet.

  • Midi-Floorboard und Hardware oder Software-Sampler (+Laptop dann)...

    So wurde das schon früher gern gemacht :cool:

    _.-=: MFG :=-._

    Make a joyful noise unto the LORD, all ye lands.
    Serve the LORD with gladness: come before his presence with singing.

  • Der Vorschlag: http://www.thomann.de/de/akai_lpd_8.htm, hört sich noch am ehesten nach dem an was ich will. Das ganze über einen Mp3-Player zu lösen will ich aus 2 Gründen nicht: Einmal bin ich kein Bastler, für mich kämen also nur Sachen, die man kaufen kann in Frage, und zum Zeiten würde ich mir da bedenken um die Reaktionszeit machen. Ich müsste es eben Live abspielen können, während ich weiterhin Gitarre spiele (deshalb kommt auch der Laptop alleine als simple Lösung nicht in Frage). Ich mache Musik, die am ehesten dem Metal zuzuordnen ist und dabei kommen sehr sehr selten, bisher nur in einem Lied, ein nicht instrumental gespielter Sound vor. Das heißt ich brauche wirklich nur das abgespeckteste vom abgespecktesten. Der Vorschlag mit dem Akai LPD 8 ist recht günstig und nur insofern nicht perfekt, dass die Tasten natürlich nicht für die Füße geeignet sind.
    Danke übrigens für die Antworten!
    Gruß musikano.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!